Jetzt neu bei Eins A Medien:
Über 400.000 E-Books!
Science Fiction, Fantasy, Belletristik, Sachbücher und mehr ...

Zwischen »Sich-Verbessern« und »Selbst-Sein« - Ungleiche Familienprogramme

27,99 €
inkl. 19% MwSt. und
ggf. zzgl. Versand

Auf der Basis von qualitativen Interviews mit Grundschulkindern und ihren Eltern wird in der Studie ein prozessuales Verständnis der (Re-)Produktion ungleicher Bildungschancen entwickelt.Eltern und ihr Handeln stehen häufig im Zentrum politischer und wissenschaftlicher Debatten über ungleiche Bildungschancen. Auch die vorliegende Studie erforscht die (Re-)Produktion dieser Ungleichheiten, rückt aber unmittelbare Interaktionen zwischen Familien und Schulen in den Fokus. Aus dieser Perspektive bleiben die Beiträge der Schule, der Eltern und der Kinder – also aller an diesen Interaktionen beteiligten Akteure – sowie die jeweiligen Kontextbedingungen berücksichtigt; herkunftsspezifisch „investitionsarme“ Varianten familiärer Sozialisation lassen sich hingegen nicht erkennen.

Zwischen »Sich-Verbessern« und »Selbst-Sein« - Ungleiche Familienprogramme
  • Autor: Aytüre Türkyilmaz
  • Seitenzahl: 224
  • Format: PDF
  • DRM: social-drm (ohne Kopierschutz)
  • Erscheinungsdatum: 18.06.2018
  • Herausgeber: BELTZ
$( "#countryselect" ).dialog("open");