Jetzt neu bei Eins A Medien:
Über 400.000 E-Books!
Science Fiction, Fantasy, Belletristik, Sachbücher und mehr ...

Über ''Was sich liebt, das nervt sich'' von Jean-Claude Kaufmann

2,99 €
inkl. 19% MwSt. und
ggf. zzgl. Versand

Rezension / Literaturbericht aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Soziologie - Sonstiges, Note: 1,0, , Sprache: Deutsch, Abstract: Verliebt sich ein Mensch, scheint der Anzubetende makellos zu sein. Doch früher oderspäter gehen die rosaroten Brillen verloren und die Partner müssen der meist wenigerschönen Realität ins Auge blicken. Über das Verliebt sein, die Liebe und Partnerschaft istschon viel geschrieben worden. Da innerhalb einer Paarbeziehung stets zwei Individuenmit unterschiedlichen Prinzipien und Werten aufeinandertreffen, werden immer auch Eigenschaftenaneinander entdeckt, die weniger gefallen. Jean-Claude Kaufmann widmetsich in seinem Buch „Was sich liebt, das nervt sich“ genau diesen Differenzen und demdaraus resultierenden Ärger. Bezüglich dieses Themas generiert er mithilfe qualitativerInterviewtechniken Hypothesen. Anhand von Einzelfällen verfolgt er die Entdeckung vonZusammenhängen und Wechselwirkungen innerhalb von Zweierbeziehungen.

Über ''Was sich liebt, das nervt sich'' von Jean-Claude Kaufmann
  • Autor: Nancy Grützbach
  • Seitenzahl: 9
  • Format: EPUB
  • DRM: social-drm (ohne Kopierschutz)
  • Erscheinungsdatum: 03.02.2012
  • Herausgeber: GRIN VERLAG
$( "#countryselect" ).dialog("open");